"Gelebter Trialog – Best Practice und gemeinsames Engagement“ lautete das Motto der Jahrestagung 2018 des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit am 25. Oktober. Auch diesmal trafen sich wieder zahlreiche der über 100 Bündnispartner in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin, um spannende Impulsvorträge zu neuen Projekten aus dem Netzwerk zu hören und am Nachmittag die Inhalte in drei verschiedenen Themenworkshops zu vertiefen.

Weiterlesen ...


Zum Start der 12. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit veranstaltete das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) am 10.10., dem Welttag der seelischen Gesundheit, eine öffentliche Talkrunde unter dem Motto „Gestresste Gesellschaft – was tun?“ im Maison de France. Über 100 Besucher waren an den Ku´damm gekommen, um von Experten aus verschiedenen Fachrichtungen mehr über das Schwerpunkthema der Aktionswoche zu erfahren.

Weiterlesen ...


„E-Mental-Health-Implementierung: Die digitale Revolution in der psychosozialen Versorgung“ – unter dieser Überschrift folgten am 11. Juni 2018 rund 120 Teilnehmer der Einladung der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), Aktionsbündnis für Seelische Gesundheit (ABSG) und dem LVR-Institut für Versorgungsforschung (LVR-IVF) zum Seminar in Düsseldorf. Im Haus der Universität präsentierten renommierte nationale und internationale Referenten den Interessierten den aktuellen Stand der Forschung, gaben praktische Einblicke sowie spannende Anregungen, wie und unter welchen Rahmenbedingungen onlinebasierte Interventionen in der psychosozialen Versorgung in Deutschland genutzt werden können.

Weiterlesen ...


Am 29. November veranstaltete die DGPPN in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit das dritte öffentliche Event im Rahmen des eMEN-Projekts in Deutschland. Wie im vergangenen Jahr war das Seminar in den jährlichen DGPPN Kongress eingebettet und zog als eines der Highlights im Programm rund 180 interessierte Teilnehmer*innen an.

Weiterlesen ...



Diesen Artikel teilen