Unterstützen Sie die Aktionswoche 2020!

JETZT SPENDEN

JETZT SPENDEN

Beitragsseiten

III. Der Workshop zum Thema Arbeit diskutiert über die Lage für psychisch erkrankte Menschen am Arbeitsplatz

Im Workshop "Arbeit, Rehabilitation, Wiedereingliederung" war gemeinsames Anliegen aller Workshopteilnehmer die Betonung der Notwendigkeit von Aufklärung und Information über psychische Erkrankungen für Arbeitgeber. Dabei geht es zum einen um Entstigmatisierung durch Information, zum anderen aber auch um Hinweise über den Umgang mit betroffenen Mitarbeitern bzw. Kollegen. Sonderthemen hierbei waren die Verstärkung der Fachinformationen für Betriebsärzte sowie Informationen über Arbeitsplatzgestaltung und -organisation psychisch kranker Mitarbeiter. Eine trialogische Gestaltung entsprechender Veranstaltungen steigert deren Erfolg und Nutzen. Seitens der Reha-Träger wurde auf den Mangel an qualifizierten Reha-Plätzen hingewiesen. (Nachtrag: die zunehmende Ausschreibungspraxis im Reha-Bereich dürfte diesen Mangel noch verstärken.)

Ansprechpartner: Heiko Kilian, Bundesarbeitsgemeinschaft Beruflicher Trainingszentren


Diesen Artikel teilen