Presseverteiler

Um regelmäßig unsere Pressemitteilungen zu erhalten, tragen Sie sich bitte in den Presseverteiler ein. Möchten Sie noch mehr News aus dem Aktionsbündnis? Dann freuen wir uns, wenn Sie den Bündnis-Newsletter abonnieren.

Erhalten

Anlässlich des kürzlich vergebenen DGPPN-Antistigma-Preises 2013 haben wir für Sie ein umfangreiches Dossier zum Thema „Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen“ zusammengestellt.

Auch wenn mittlerweile bekannt ist, dass psychische Erkrankungen zu den häufigsten Krankheitsbildern zählen und nahezu jeden von uns - ob persönlich oder in der Familie - treffen können, zeigen neueste Forschungsergebnisse, dass sich die Einstellung gegenüber der Betroffenen noch nicht entscheidend verbessert hat.

Was bedeutet das Stigma „psychisch krank“? Was kann Anti-Stigma- Arbeit bewirken und wie kann sie erfolgreich umgesetzt werden? Darauf möchten wir Antworten geben. Ausführlich stellen wir Ihnen die vier Preisträger des DGPPN-Antistigma-Preises 2013 im Porträt vor, die sich auf ganz unterschiedliche Weise für die Betroffenen, die Angehörigen und für ein vorurteilsfreies und einfühlsames Miteinander in unserer Gesellschaft einsetzen.

Themendienst: „Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen“

Bildmaterial: Verleihung des DGPPN- Antistigma-Preis 2013-11-30 (http://bit.ly/1jIIkCI)

Der Themendienst ist Teil des Informationsdienstes des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit, in dem wir aktuelle Informationen aus dem Bereich der seelischen Gesundheit redaktionell zusammenstellen. Die Texte können Sie gerne übernehmen. Wenn Sie selber etwas zum Thema machen möchten: Bei den aufgelisteten Initiativen und Verbänden bekommen Sie Informationen aus erster Hand - von Betroffenen, Angehörigen oder Fachleuten. Möglich wird dieser Redaktionsdienst durch die Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit.

Das Themendossier zum Thema „Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen“ finden Sie hier oder als Download unter:
2013-12-11-themendienst-entstigmatisierung-psychischer-erkrankungen.pdf (195.26 KB) 

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich für Ihre Fragen zur Verfügung.

Aktionsbündnis Seelische Gesundheit
Astrid Ramge
Projektkoordination


Diesen Artikel teilen