Presseverteiler

Um regelmäßig unsere Pressemitteilungen zu erhalten, tragen Sie sich bitte in den Presseverteiler ein. Möchten Sie noch mehr News aus dem Aktionsbündnis? Dann freuen wir uns, wenn Sie den Bündnis-Newsletter abonnieren.

Erhalten

Diplompsychose und andere Quali-Fiktionen

Im Rahmen der 3. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit lädt das Kulturnetzwerk des Bundesverbands Psychiatrie-Erfahrener (BPE) zu einem bunten Kulturabend in das Kleisthaus in Berlin-Mitte ein.

In einem Potpourri aus Kabarett, Musik und Lesungen präsentieren die Künstler und Künstlerinnen ihre eigenen Werke zum Zuhören, Lachen, Staunen und Nachdenken.

Manche Menschen haben eine besondere Qualifikation: "Die Diplompsychose". Diese Erfahrung verleiht ihnen oft einen aussergewöhnlichen Blick auf die Dinge: ein humorvoller Umgang mit dem vermeintlich Normalen, ein kritisches Augenzwinkern auf unseren Alltag oder einfach die Sicht desjenigen, der mit einer Krise in seinem Leben fertig werden musste. Nicht selten geht diese Qualifikation einher mit einer grossen künstlerischer Schaffenskraft. Viele Menschen werden vor dem Hintergrund einer psychischen Erkrankung kreativ tätig. Sie finden im Malen, Schreiben oder Musizieren einen Weg, Ihre Erlebnisse auszudrücken. Unter den Begriffen "Art Brut" oder "Outsider-Art" ist diese autodidaktische Form der Kunst bekannt geworden.

Das Programm der Künstler des BPE-Kulturnetzwerks beginnt um 19.30 Uhr und beinhaltet neben dem Titel gebenden Kabarettstück "Diplompsychose" unter anderem eine Lesung unter dem Motto "Ich darf das, ich bin krank" oder ein Harfenspiel zum Thema "Seelenleuchten". Der Abend findet in Kooperation mit dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit statt. Die Grussworte spricht die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Karin Evers-Meyer.

"Diplompsychose und andere Quali-Fiktionen" Ein bunter Kulturabend zum Zuhören, Lachen, Staunen und Nachdenken
Termin: Mittwoch, 7. Oktober 2009, 19:30 Uhr Ort: Kleisthaus, Mauerstrasse 53, Berlin-Mitte Der Eintritt ist kostenlos.

Die 3. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit findet in der Woche vom 5. bis 11. Oktober 2009 statt und präsentiert ein buntes und vielseitiges Programm mit über 150 Veranstaltungen.
Das Programm der Berliner Woche der Seelischen Gesundheit unter:
www.berlin.seelischegesundheit.net

Das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit ist eine Initiative zur Förderung der seelischen Gesundheit. Über 50 Bündnispartner beteiligen sich an dem bundesweiten Netzwerk, darunter Experten der Psychiatrie und Gesundheitsförderung, Betroffene und ihre Angehörigen. Gemeinsam setzen sie sich für die Belange von Menschen mit psychischen Erkrankungen und ihrer Familien ein.
Bundesministerin Ulla Schmidt ist Schirmherrin des Aktionsbündnisses für Seelische Gesundheit.

Aktionsbündnis Seelische Gesundheit
Wiebke Ahrens
Projektkoordination

pm09-03-outsider-art.pdf (27.81 KB)


Diesen Artikel teilen