Newsletter und Pressemitteilungen abonnieren

MUT-TOUR

Liebe Mitglieder und Freunde des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit,
liebe Leserin und lieber Leser,

In diesem Sommer ist viel Bewegung angesagt. Die Vorbereitungen für die bundesweiten Aktionswochen der Seelischen Gesundheit laufen auf Hochtouren und wir freuen uns jetzt schon darauf, den 10. Geburtstag der Berliner Woche im Oktober gebührend zu feiern!

Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen die MUT-TOUR, das erste Aktionsprogramm auf (Fahr)Rädern, das derzeit wieder für die Aufklärung über Depression durch die Lande radelt und noch MitfahrerInnen sucht.

Wir wünschen Ihnen eine aktive und erlebnisreiche Sommerzeit!

Ihr Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Download: NewsletterNo23_2016-06.pdf (370.88 KB)

Weiterlesen ...


World Bipolar Day

Liebe Mitglieder und Freunde des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit,
liebe Leserin und lieber Leser,

zum Start in den Frühling eine Reihe von Ausschreibungen, Initiativen u.v.m. rund um die Themen psychische Erkrankungen und Antistigma-Arbeit. Vielleicht ist ja etwas für Sie dabei.

Besonderes Augenmerk möchten wir dabei auf den kommenden internationalen Tag der Bipolaren Störung am 30. März lenken, der sich in diesem Jahr zum dritten Mal wiederholt.

Wir wünschen ein frohes Osterfest!

Astrid Ramge
Projektkoordination

Ihr Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Download: NewsletterNo22_2016-03.pdf (388.10 KB)

Weiterlesen ...


Aktionsbündnis zeigt Engagement auf dem DGPPN Kongress

Liebe Mitglieder und Freunde des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit,
liebe Leserin und lieber Leser,

2015 war ein bewegtes und ereignisreiches Jahr und die seelische Gesundheit stand noch mal mehr im Blickfeld – in der Politik, den Medien, der Öffentlichkeit.

Im Aktionsbündnis waren die Themen Prävention, Kinder von Menschen mit psychischen Erkrankungen oder auch betroffene Jugendliche sowie die Stigmatisierung in den Medien Schwerpunkte und Treiber unserer Arbeit. Der tragische Flugzeugabsturz in den französischen Alpen im Frühjahr und auch die schwierige Situation der Flüchtlinge haben gezeigt, wie wichtig die kontinuierliche Aufklärung über psychische Erkrankungen, die Bekanntmachung von Hilfsangeboten und die Antistigma-Arbeit sind.

Deshalb hat es uns auch in diesem Jahr wieder besonders gefreut, im November den DGPPN-Antistigma-Preis an drei Initiativen vergeben zu können. Lesen Sie unten mehr dazu.

Auch im kommenden Jahr wird es sicher viel anzupacken geben. Wir haben die Weichen für neue Projekte gestellt und freuen uns schon heute, Ihnen bald davon zu berichten.

Doch zunächst gönnen wir Ihnen und uns ein paar ruhige und festliche Weihnachtstage und wünschen Ihnen und Ihren Familien viel Glück und Gesundheit für das kommende Jahr!

Ihr Aktionsbündnis Seelische Gesundheit Stern

Download: NewsletterNo21_2015-12.pdf (285.97 KB)

Weiterlesen ...



Diesen Artikel teilen