Newsletter und Pressemitteilungen abonnieren

Beitragsseiten

DGAUM Preis für das Aktionsbündnis

Die Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM) überreichte gestern dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit den Innovationspreis der DGAUM.

Vergeben wird der Preis seit 2006 an Einzelpersonen, Gruppen von Personen und Institutionen für innovative Leistungen in Forschung, Lehre oder Weiter- und Fortbildung, die für die Bedeutung und Nachhaltigkeit der Arbeitsmedizin von wesentlicher Bedeutung und Nachhaltigkeit sind. Besonders hervorgehoben werden Initiativen, die neue Kooperationen und Netzwerke bilden und so neue Impulse setzen. Der Vorsitzende des Aktionsbündnisses, Herr Prof. Dr. Wolfgang Gaebel, nahm den Preis auf der 52. Wissenschaftlichen Jahrestagung der Gesellschaft in Göttingen entgegen.

"Stigmatisierung und Diskriminierung aufgrund einer seelischen Erkrankung schaden der Lebensqualität der Betroffenen, sie verschlechtern den Krankheitsverlauf und sie stehen einer effektiven Früherkennung und erfolgreichen Behandlung im Weg. Das gilt im Alltag genauso, wie am Arbeitsplatz", betont der Vorsitzende des Aktionsbündnisses in seinen Dankesworten. "Die Bekämpfung von Stigma und Ausgrenzung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe - und ein grosses Netzwerk wie das Aktionsbündnis hat hier eine besondere Chance, in die Gesellschaft und Politik hineinzuwirken."

Die Dankesworte des Vorsitzenden Prof. Wolfgang Gaebel können Sie hier herunterladen.


Diesen Artikel teilen