Newsletter und Pressemitteilungen abonnieren

Beitragsseiten

Liebe Bündnispartner und Freunde des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit, liebe Leserin und lieber Leser,

ein spannendes Jahr mit zahlreichen Aktionen und Projekten geht zu Ende: ein Highlight war die 12. Aktionswoche Seelische Gesundheit im Oktober, die mit dem Thema „Gestresste Gesellschaft – was tun?“ einen Nerv getroffen und eine Rekordzahl von Veranstaltungen erreicht hat. Wir freuen uns sehr über das große Interesse an unserer Arbeit – auch im Netz, wo wir mit unserer Informationskampagne „Dein Kopf voller Fragen?“ schon über drei Millionen Menschen erreichen konnten. Auch die Zahl der Mitglieder wächst konstant: vor kurzem haben wir die 105. Organisation im Aktionsbündnis begrüßt.

Wir möchten uns bei allen unseren Förderern und Unterstützern an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Ohne Sie wäre unsere Anti-Stigma-Arbeit nicht möglich.

Wir wünschen Ihnen ein entspanntes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr Aktionsbündnis Seelische Gesundheit


16. DGPPN Anti-Stigma-Preis verliehen

Mit dem DGPPN-Antistigma-Preis 2018 haben die DGPPN und das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit wieder ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Vorurteile gesetzt. Auf dem DGPPN Kongress wurden vier Initiativen ausgezeichnet, die sich vorbildlich für eine bessere Teilhabe der Betroffenen einsetzen. Der erste Preis ging an die Anti-Stigma-Kampagne Mecklenburg-Vorpommern, die Vorurteile gegenüber Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen im Arbeitsleben abbauen will. Einen Sonderpreis erhielt die Siemens AG München für ihr innovatives betriebliches Präventionsprogramm im Bereich der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz.

Alle Preisträger: www.seelischegesundheit.net/presse/pressemitteilungen/presse-archiv-2018/868-pressemitteilung-2018-5


Jahrestagung 2018 zu neuen Formen des Trialogs

„Gelebter Trialog – Best Practice und gemeinsames Engagement“ lautete das Motto der Jahrestagung 2018 des Aktionsbündnisses am 25. Oktober. Zahlreiche Bündnispartner trafen sich wieder in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin, um spannende Impulsvorträge zu neuen Projekten aus dem Netzwerk zu hören und sich in verschiedenen Workshops auszutauschen. Dabei ging es um Themen wie „Social Marketing“, interaktive Formen des Trialogs und die geplante bundesweite Anti-Stigma-Kampagne. Außerdem wurde das 105. Mitglied im Bündnis mit einer großen Torte gefeiert.

Rückblick unter: www.seelischegesundheit.net/aktuelles/866-jahrestagung-rueckblick-2018


eMEN Event auf dem DPGGN Kongress

Am 29. November veranstalteten die DGPPN und das Aktionsbündnis im Rahmen des DGPPN Kongresses die dritte öffentliche Veranstaltung im Rahmen des eMEN-Projekts in Deutschland. Über 180 Teilnehmer waren gekommen, um sich über die unterschiedlichen politischen und rechtlichen Bedingungen für die Nutzung und Implementierung von E-Mental-Heath-Angeboten in den europäischen Partnerländern zu informieren. Bei einem Start-Up-Slam präsentierten sieben junge Unternehmen ihre innovativen Anwendungen und E-Mental-Health-Produkte.

Rückblick unter: www.seelischegesundheit.net/aktuelles/870-emen-rueckblick2018


Erfolgreiche Video-Reihe über Borderline-Störung

Im Rahmen unserer Aufklärungskampagne für junge Menschen in den sozialen Medien hat uns die Bloggerin Dominique de Marné verschiedene Fragen rund um das Thema Borderline beantwortet. Sie selbst lebt mit einer Borderline-Störung und erklärt in vier kurzen Videos, was die Erkrankung für sie bedeutet, was ihr geholfen hat und wie das Umfeld die Betroffenen unterstützen kann. Die Videos mit Dominique de Marné wurden im Netz schon fast 10 000 Mal aufgerufen. Zu sehen sind diese und alle anderen Aufklärungsfilme der Social Media Kampagne auf unserem Youtube-Kanal:

www.youtube.com/channel/UCn4k3u9w4Di9T-ruCxnX0qg/videos


MUT-TOUR 2019 sucht Mitstreiter mit und ohne Depressionserfahrung

Wer im Juni, Juli oder August 2019 sieben Tage am Stück Tandem fahren und sich für weniger Angst und Scham im Umgang mit Depressionen einsetzen möchte, für den oder diejenige könnte eine Teilnahme an der MUT-TOUR 2019 interessant sein. Die erfolgreiche Anti-Stigma-Aktion bedeutet Abenteuer, Gemeinschaft im Sechserteam und viel Öffentlichkeitsarbeit. Zuvor gibt es im Frühjahr drei MIT-MACH-Wochenenden zum gegenseitigen Kennenlernen. Sportler muss man für die Teilnahme an der MUT-TOUR nicht sein, Spaß am Fahrradfahren reicht aus.

Mehr Informationen unter: www.mut-tour.de/etappe


Veranstaltungstipps für das erste Quartal 2019

 
Datum Titel Ort Stadt Veranstalter
09. Jan. 2019 - 10. Jan. 2019 Depression ohne Zukunft? Evangelische Akademie Tutzing Tutzing Evangelische Akademie Tutzing
10. Jan. 2019 Kino zeigt Seele - Filmreihe Filmforum NRW e.V. im Museum Ludwig Köln Eckhard Busch Stiftung
18. Jan. 2019 - 19. Jan. 2019 Vergessenes Kulturgut – Das Entdecken historischer Anstaltskunst Karl Jaspers Zentrum Heidelberg Sammlung Prinzhorn
31. Jan. 2019 - 01. Feb. 2019 LVR-Symposium „Psychiatrie als therapeutische Disziplin“ KOMED im MediaPark Köln LVR-Klinikum Düsseldorf

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier: www.seelischegesundheit.net/veranstaltungen


Aktionsbündnis Seelische Gesundheit
Birgit Oehmcke
Projektkoordination
Reinhardtstr. 27B · 10117 Berlin
Tel.: 030 / 27 57 66 07
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Diesen Artikel teilen