Newsletter und Pressemitteilungen abonnieren

Grenzenlosigkeit und die Suche nach Grenzen – das sind wichtige Themen im Leben von Menschen, die unter einer Borderline- oder emotional instabilen Persönlichkeitsstörung leiden. Was sind Anzeichen für diese wohl bekannteste Persönlichkeitsstörung? Welchen Einfluss hat sie auf Familie, Freunde und Arbeitsleben? Wie wird behandelt und ist die Krankheit heilbar? Warum verletzen sich Betroffene?

Diesen und weiteren Fragen geht die Eckhard Busch Stiftung bei ihrem ersten Borderline-Tag am 25. März 2017 in Köln auf den Grund. Im Rahmen verschiedener Vorträge und Workshops berichten Experten und Betroffene über ihre eigenen Erfahrungen, neue Therapieansätze und Forschungsergebnisse.


Diesen Artikel teilen