Newsletter und Pressemitteilungen abonnieren

Gewinner des DGPPN Anti-Stigma-Preises 2015

Im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung auf dem DGPPN Kongress wurde der 13. DGPPN-Antistigma-Preis in Kooperation mit dem Aktionsbündnis Seelische Gesundheit und der Stiftung für Seelische Gesundheit verliehen. Der Preis ist mit insgesamt 10.000 € dotiert und unter 33 Einreichungen hat sich die Jury für drei Projekte entschieden.

Den Hauptpreis von 5000 € konnte sich Sebastian Burger für sein Aktionsprogramm Mut-Tour abholen. Seit 2012, zunächst unter dem Namen Mood-Tour, radeln Betroffene und Nicht-Betroffene gemeinsam auf Tandems quer durch Deutschland und klären über das Leben mit Depression auf. Der Initiator Sebastian Burger (siehe Foto in der Mitte mit seiner Kollegin Stefanie Vielsmaier und Prof. Wolfgang Gaebel) verbindet dabei erfolgreich Bewegung mit sozialem Austausch, Naturerlebnis und Öffentlichkeitsarbeit.

Aktuell wird die Mut Tour 2016 organisiert. Wer mit radeln oder sich beteiligen möchte, kann sich unter www.mut-tour.de anmelden.

Zwei weitere Preisträger erhielten jeweils 2500 Euro für die Fortsetzung ihrer Arbeit: Die Prof. Dr. Christian Eggers-Stiftung hat gemeinsam mit dem Traditionsclub Rot-Weiß Essen die Fußballmannschaft RWE Team III gegründet und gibt damit jungen Menschen mit einer psychischen Erkrankung die Chance, gemeinsam Spaß zu haben. Mit jedem Spiel und Tor wächst die Begeisterung sowohl im Team als auch bei den Zuschauern.

Auch die Autorinnen Claudia Gliemann (Text) und Nadia Faichney (Illustration) können sich über eine Auszeichnung freuen. Mit ihrem Bilderbuch Papas Seele hat Schnupfen unterstützen sie Kinder bei der Bewältigung von psychischen Erkrankungen in der Familie. Einfühlsam und sensibel gehen sie dabei mit einem Thema um, das viele Kinder betrifft, aber in unserer Gesellschaft noch immer zu wenig Beachtung findet. Das Buch ist im Monterosa Verlag erschienen und macht sich auch unter dem Weihnachtsbaum sehr gut.
www.monterosa-verlag.de

Wir gratulieren herzlich allen Preisträgern!



Diesen Artikel teilen