Newsletter abonnieren

Der Bündnis-Newsletter erscheint ca. 4x im Jahr und berichtet über die Mitgliedsorganisationen des Aktionsbündnisses, sowie aktuelle Aktivitäten und Termine rund ums Thema "seelische Gesundheit".

Journalisten und Meinungsbildner bitten wir, unsere Pressemitteilungen zu abonnieren.

Füllen Sie bitte unten stehendes Formular aus, um einen der Newsletter zu abonnieren

Liebe Bündnispartner und Freunde des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit,
liebe Leserin und lieber Leser,

zum Start in den Frühling möchten wir Sie auf eine Reihe von interessanten Veranstaltungen, Ausschreibungen und Initiativen aus dem Bündnis hinweisen – alles rund um die Themen psychische Erkrankungen und Antistigma-Arbeit.

Besonders freuen wir uns darüber, dass sich das Aktionsbündnis auf dem 121. Deutschen Ärztetag im Mai in Erfurt mit seiner Arbeit präsentieren kann. Falls Sie vor Ort sind, schauen Sie gerne bei uns vorbei!

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Frühlingszeit,

Ihr Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

ASG

Thema der Aktionswoche 2018: „Gestresste Gesellschaft – Was tun?“

Das Aktionsbündnis ruft wieder bundesweit zu einer Woche der Seelischen Gesundheit auf. Gemeinsam mit interessierten Einrichtungen, Organisationen und Initiativen wollen wir rund um den WHO-Welttag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober das Thema weiter in den Fokus rücken.

Vom 10. bis 20. Oktober findet die 12. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit statt. Das Motto in diesem Jahr lautet: „Gestresste Gesellschaft – was tun?“. Gerne können sich auch bundesweite Akteure an diesem aktuellen Thema orientieren. Das ist aber kein Muss - alle Aspekte zur seelischen Gesundheit sind bei der Aktionswoche willkommen!
Ab sofort können Sie Ihre Veranstaltungen auf unserer Online-Plattform eintragen. Machen Sie mit!

Weitere Informationen und Anmeldung: www.aktionswoche.seelischegesundheit.net



DGPPN

Antistigma-Preis 2018: Für die Menschen – Gegen Ausgrenzung

Mit dem 16. DGPPN-Antistigma-Preis setzen die DGPPN und das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit wieder ein Zeichen gegen die Stigmatisierung und Ausgrenzung von Menschen mit psychischen Erkrankungen in Deutschland. Bewerben können sich Initiativen und Organisationen, die sich für eine nachhaltige Integration der Betroffenen in die Gesellschaft einsetzen.

Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird im Rahmen des DGPPN Kongresses 2018 verliehen, der vom 28. November bis 1. Dezember in Berlin stattfindet.

Wettbewerbsbeiträge für den DGPPN-Antistigma-Preis 2018 können bis zum 3. Juni 2018 eingereicht werden.

Weitere Informationen zur Ausschreibung unterwww.dgppn.de



E-Mental-Health Event am 11. Juni in Düsseldorf

E-Mental-Health Event am 11. Juni in Düsseldorf

„E-Mental-Health-Implementierung: Die digitale Revolution in der psychosozialen Versorgung“ lautet der Titel des nächsten eMEN-Events, das am 11. Juni 2018 in Düsseldorf stattfindet.

In den neuen E-Mental-Health-Anwendungen steckt echtes Zukunftspotenzial: Patienten-Empowerment, flexible Einsatzmöglichkeiten und Kosteneffektivität sind nur einige ihrer Vorteile. Die Veranstaltung widmet sich allen aktuellen Fragen rund um den Einsatz von digitalen Anwendungen in der Versorgung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Infos und Anmeldung: www.dgppn.de/dgppn-akademie/termine/e-mental-health/anmeldung-e-men.html



DER LAUF und Festival für die Selbsthilfe© MUTLAUF 2017

DER LAUF und Festival für die Selbsthilfe

Am 3. August 2018 findet auf dem Tempelhofer Feld in Berlin DER LAUF statt - ein sportliches Event für die ganze Familie zur Entstigmatisierung von Depressionen und anderen seelischen Erkrankungen. Beim gleichzeitigen Markt für seelische Gesundheit gibt es die Möglichkeit, sich über regionale Verbände, Kliniken und Vereine zu informieren. Auch das Aktionsbündnis wird mit einem Stand vertreten sein.

Anmeldungen ab sofort unter: https://der-markt.berlin/der-lauf/die-anmeldung!

Einen Tag später präsentieren sich beim ersten Selbsthilfe-Festival Berliner Selbsthilfegruppen mit Lesungen, Workshops, Musik und Mitmachaktionen. Das Festival wird realisiert durch die berlinweite Selbsthilfe-Kontaktstelle SEKIS.

Mehr Informationen hier: www.selbsthilfe-festival-berlin.de



papas seele hat schnupfen

Buchempfehlungen:

Papas Seele hat Schnupfen – so geht es mir

Das Buch "Papas Seele hat Schnupfen“ erzählt die Geschichte der kleinen Zirkusartistin Nele, deren Vater unter Depressionen leidet. Mittlerweile sind dazu ein Schulkonzept, eine CD und eine musikalische Lesereise entstanden. Nun gibt es auch ein Arbeitsheft: In "Papas Seele hat Schnupfen - so geht es mir" können Kinder ihre ganz eigene Geschichte erzählen. Das Heft enthält Hilfestellungen für Eltern, Pädagogen und Therapeuten zum Herausnehmen.

Mehr über Claudia Gliemann und das Buch:  www.monterosa-verlag.de/papas-seele/

Keine Angst© Claudia Burger

Keine Angst! Neues Buch von Dr. Iris Hauth über den Alltag in der Psychiatrie

Dr. Iris Hauth ist die Leiterin der größten Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Berlins und Past President der DGPPN. Anhand von zahlreichen Beispielen erzählt sie von ihrem vielschichtigen und bewegenden Alltag. Sie zeigt auf, was uns krank macht und wie wir uns vor zu viel Angst und Depressionen schützen können.

Mehr Infos: www.piper.de/buecher/keine-angst-isbn-978-3-8270-1376-7



Jahrestagung 2018

Neue Video-Reihe über Zwangsstörungen

Im Rahmen unserer Aufklärungskampagne für junge Menschen in den sozialen Medien erzählt Regisseur und Autor Oliver Sechting in einer dreiteiligen Video-Reihe über seine Zwangsstörung.

In seinem Film „Wie ich lernte, die Zahlen zu lieben“ und jetzt auch in seiner Autobiografie „Der Zahlendieb – Mein Leben mit Zwangsstörungen“ hat er sich mit seinen persönlichen Erfahrungen ehrlich auseinandergesetzt. Als Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen (DGZ) engagiert er sich auch für andere Betroffene.

Alle Videos von Oliver Sechting sowie weitere Videos unserer Aufklärungskampagne finden Sie hier: www.youtube.com/channel/UCn4k3u9w4Di9T-ruCxnX0qg



Jahrestagung 2018

Save the Date: Jahrestagung 2018

Bitte jetzt schon in den Kalender eintragen: Die Jahrestagung des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit findet am Mittwoch, den 25. Oktober 2018 in der Heinrich Böll Stiftung in Berlin statt.



Veranstaltungstipps für das zweite Quartal

 
Datum Titel Ort Stadt Veranstalter
28. Apr. 2018 DGSP - Deutsche Gesellschaft Soziale Psychiatrie Köln DGSP - Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V.
03. Mai. 2018 Kinostart - NFP Filmverleih
16. Mai. 2018 Cinemotion Kino Hohenschönhausen Berlin „Irrsinnig menschlich“
03. Aug. 2018 Tempelhofer Feld Berlin Berlin Bipolaris e.V.
04. Aug. 2018 Tempelhofer Feld Berlin Berlin SEKIS

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie hier: www.seelischegesundheit.net/veranstaltungen


Aktionsbündnis Seelische Gesundheit
Birgit Oehmcke
Projektkoordination
Reinhardtstr. 27B · 10117 Berlin
Tel.: 030 / 27 57 66 07
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Liebe Bündnispartner und Freunde des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit,
liebe Leserin und lieber Leser,

2017 war für uns ein bewegtes Jahr mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen - darunter Höhepunkte wie der Evangelische Kirchentag im Mai, das eMEN Symposium auf dem Weltkongress der Psychiatrie und natürlich die Aktionswoche Seelische Gesundheit im Oktober, die sich mit den aktuell brennenden Fragen zu Digitalisierung und Psyche befasst hat. Wir freuen uns sehr über das Interesse und die positiven Feedbacks auf unsere Angebote. Erfreulicherweise konnten wir in diesem Jahr acht neue Mitglieder in unserem Bündnis begrüßen und steuern zielstrebig auf die Zahl 100 zu!

Besonders bedanken möchten wir uns beim Bundesministerium für Gesundheit, dem Berliner Senat und den Förderern der Aktionswoche für ihre finanzielle Unterstützung sowie bei unserem Träger, der DGPPN und bei unseren Mitgliedern. Ohne Sie alle wäre unsere Arbeit nicht möglich, dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Wir wünschen Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Weiterlesen ...


Liebe Bündnispartner und Freunde des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit,
liebe Leserin und lieber Leser,

die Vorbereitungen zu den Aktionswochen rund um den Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober laufen auf Hochtouren und wir freuen uns sehr, dass überall in Deutschland wieder zahlreiche Veranstaltungen über psychische Erkrankungen, Behandlungsmöglichkeiten und Prävention aufklären möchten. Herzlichen Dank an alle Akteuren der verschiedenen Aktionswochen von München bis Kiel, die auch in diesem Jahr wieder mit großem Engagement ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt haben.

Kommen Sie vorbei, informieren Sie sich und machen Sie mit!

Ihr Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Download: NewsletterNo28_2017-09.pdf (309.88 KB)

Weiterlesen ...



Diesen Artikel teilen