Nach der erfolgreichen Jahrestagung zum 10-jährigen Bestehen des Aktionsbündnisses 2016 ist auch in diesem Jahr wieder eine Mitgliederversammlung in Berlin geplant. Am 28. November ab 11 Uhr treffen sich die Bündnismitglieder in der Heinrich-Böll-Stiftung nahe der Geschäftsstelle. Unter dem Motto „Gute Netzwerkpraxis – Best Practice und Impulse“ sind spannende Impulsvorträge und Workshops zur anschließenden Vertiefung der Themen geplant. Daneben gibt es natürlich genügend Raum für Diskussion und Vernetzung unter den fast 100 Bündnismitgliedern.

 

 

 

Geplanter Ablauf

Teil 1: Impulse & Input (11:30 – 13:00)

TOP 1 Begrüßung der Mitglieder

TOP 2 Bericht aus der Geschäftsstelle

TOP 3 Vorstellung neuer Mitglieder im ABSG

NAKOS, Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen

Psychiatrie in Bewegung e.V. / Psychiatriefilme

TOP 4  Impulse zu Best Practice Projekten aus dem Bündnis

„Gute Praxis für Kinder psychisch kranker Eltern“ / Dachverband Gemeindepsychiatrie

„1. Borderline Tag in Köln“ / Eckhard Busch Stiftung

„Öffentlichkeitsarbeit im kulturellen Bereich“/ Bipolar Roadshow der DGBS             

„Green Ribbon Aktion 2018“ - Kampagne zum 10. Oktober / Aktionsbündnis

Pause mit Imbiss

Teil 2:  Workshops zu den Vortragsthemen (14:00 – 15:00)

Die Teilnehmer haben hier die Gelegenheit zur Vernetzung und Vertiefung der Themen aus den Impulsvorträgen. In moderierten Gesprächsrunden werden gemeinsam Ideen für eine mögliche Zusammenarbeit und Kooperation unter den Mitgliedern diskutiert.

Teil 3: Abschluss & Learnings  (15:00 – 16:00)

TOP 5  Ergebnisse aus den Workshops werden im Plenum vorgestellt

TOP 6  Ausklang und Networking

Zum Ende der Veranstaltung wird Oliver Sechting aus seinem aktuell erschienenen Buch "Der Zahlendieb - Mein Leben mit Zwangsstörungen" lesen. Wir freuen uns auf Sie! 

Die Mitglieder haben die Möglichkeit, im Foyer Infomaterialien Ihrer Organisation auszulegen. Bitte geben Sie der Geschäftsstelle Bescheid, wenn Sie sich vor Ort präsentieren möchten. (Wallpaper) Um eine Anmeldung der Vertreter/innen der jeweiligen Organisation wird gebeten, bis spätestens 17.11.2017 per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termin: 28. November 2017, 11-16 Uhr,

Ort: Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstr. 8, 10177 Berlin

 

 


Diesen Artikel teilen